Suche
  • info@ernaehrungsrat-freiburg.de
  • Instagram: ernaehrungsrat_freiburg
Suche Menü

SK Protokoll 21. September 2022

Protokoll Sprecher*innenkreis 21. September 2022, 19 Uhr, Studierendenwerk Freiburg (SwFR)

Anwesend: 14 Sprecher*innen, 2 Koordinator*innen (Geschäftsstelle), 1 Praktikantin, Arnim Wiek (Gastprofessor Universität Freiburg / University of Arizona), Hanna Böhme (FWTM)

Hier herunterladen

Tagesordnungspunkte:

1. Ankommen und Check-in

2. Updates

3. Kommunale Handlungsinstrumente für eine nachhaltige Ernährungswirtschaft

Im Rahmen des KERNIG-Forschungsprojekts wurden 15 kommunale Instrumente zur Stärkung einer nachhaltigen Ernährungswirtschaft  erarbeitet. Diese wurden im Sprecher*innenkreis vorgestellt. Der SK diskutierte welche Rolle der Ernährungsrat bei der Etablierung der kommunalen Instrumente einnehmen könnte: Der Ernährungsrat wird als wichtiger Akteur zur Stärkung des politischen Willens für die Ernährungswende gesehen, um eine zukünftige Wirtschaftsvision mit regionalen Strukturen zu etablieren. Weitere Schritte im Forschungsprojekt (Open Access Publikation, Veranstaltungen) werden im Herbst durchgeführt.

4. Austausch mit Freiburg Wirtschaft Tourismus und Messe (FWTM)

Um einen Einblick in die aktuelle Arbeit der FWTM  zu bekommen sowie über die Möglichkeiten zur stärkeren Verzahnung mit der Arbeit des Ernährungsrates (z.B. nachhaltige Beschaffung, Konzept zur Belebung der Freiburger Innenstadt etc.) zu sprechen, gab es einen Austausch mit Hanna Böhme von der FWTM.

In dem Zuge diskutierte der SK über Problemstellungen wie die Entwicklung des Freiburger Münstermarkts oder die Belebung der Innenstadt  sowie über die potenzielle Vernetzung mit der Arbeit des Ernährungsrates. Im Zuge der Konzeptentwicklung für die Belebung der Freiburger Innenstadt wird es einen Beteiligungsprozess zur Frage „Was für eine Innenstadt will die Freiburger Gesellschaft?“ geben. Dabei wird das Thema regionale Ernährung bis jetzt leider noch nicht explizit mitgedacht, da es an Geldern und Kapazitäten mangelt. Im Zuge der Energiekrise rücken andere Themen aktuell mehr in den Vordergrund.

Thematisiert wurde außerdem die Möglichkeit, Gesundheitsprävention und nachhaltige Ernährung zukünftig stärker zu adressieren, beispielsweise in Kooperation mit dem Universitätsklinikum.

5. Fortgang House of Food

Das Projekt „House of Food“ kurz HoF steht vor grundlegenden Entscheidungen, welche die Umsetzung des Projekts bestimmen. Statt des ursprünglich für den – leider gescheiterten – RegioWIN-Wettbewerb eingereichten Konzepts soll nun eine Minimal-Version („Mini-HoF“) erarbeitet werden. In nächster Zeit finden Gespräche, u.a. auf dem Mundenhof, statt, mit dem Ziel einen passenden Ort für das angepasste Konzept zu finden. Die Frage stellt sich, welche Position und Rolle der Ernährungsrat übernimmt und wie er unterstützen soll. Der SK wird mit sich mit dieser Frage in der Klausurtagung im November auseinandersetzen, um das weitere Vorgehen festzulegen.

6. Organisationsentwicklungs-Prozess: Neue Struktur für Einbezug der Projekte

Der Vorschlag zum besseren Einbezug von Projekten und Themenkreisen in die SK-Sitzungen wurde erstellt. Das Ziel ist, einen besseren Austausch und ein direktes Feedback zur Arbeit zu erhalten.

Beschluss: Ab 2023 werden pro Sitzung je ein Projekt / Themenkreis zur Besprechung in den SK genommen.

7. Austausch mit Bürgermeisterin Buchheit

Es ist ein jährlicher Austausch mit der Freiburger Umweltbürgermeisterin Christine Buchheit zur Arbeit des Ernährungsrates und dem Thema Ernährung in Freiburg angedacht. Das Abendessen findet am 25.11 um 18 Uhr statt. Die weitere Planung wird in Kleingruppen abgehalten.

8. Planung nächster SK-Sitzungen

Mi. 26.10.22
Mi. 23.11.22
Mi. 14.12.22

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen