Suche
  • info@ernaehrungsrat-freiburg.de
  • Instagram: ernaehrungsrat_freiburg
Suche Menü

„Badisch Bullerbü? – Erleben Sie Landwirtschaft im Wandel“ Veranstaltungsreihe gestartet

Mit der Veranstaltungsreihe „Badisch Bullerbü? – Erleben Sie Landwirtschaft im Wandel“ begeben Sie sich bei regelmäßigen Betriebsbesichtigungen auf die Felder und tauchen Sie ein in die Herausforderungen der regionalen Landwirtschaft in ihrer gänzlichen Vielfallt.

Die Evangelische Erwachsenenbildung Emmendingen-Breisgau-Hochschwarzwald und der Ernährungsrat Freiburg und Region e.V. stellen hierfür ein Jahresprogramm zusammen.

Im Oktober kam es zum Auftakt bei Familie Hänsler in Waltershofen. Werfen Sie einen Blick in den Bericht

Am 16. November können Sie eintauchen in die biologische Landwirtschaft und die kreative Direktvermarktung bei Familie Kiechle in Mengen. Wie die Gesundheit der Pflanzen über den Boden gefördert wird? Wie Humusaufbau durch Kompost auch im größerem Stil funktionieren kann? und wie Sie selbst professionell begleitet anbauen können, erfahren Sie auf den Feldern vor Ort.

Los geht es am Bahnhof Norsingen um 15 Uhr mit gemeinsammen Spaziergang und Gespräch (15-20 Minuten) zum Betriebsgelände. Um 15:30 startet die Betriebsbesichtigung am Horner 1 bei Mengen mit Kiechles. Weitere Informationen, Anreise und die Möglichkeit zur unverbindlichen Anmeldung finden Sie hier.

Die Reihe „Badisch Bullerbü? – Erleben Sie Landwirtschaft im Wandel“ will durchaus provozieren. Sie knüpft daran an, dass die romantisch-naive Vorstellung von Bullerbü in der heutigen Landwirtschaft nicht mehr trägt, auch wenn sich Verbraucherinnen und Verbraucher dies wünschen und unsere südbadische Landschaft verführerisch schön und ertragreich wirkt.

Bullerbü ist nicht mehr! Unsere regionale Landwirtschaft und die gesamte Wertschöpfungskette dahinter stehen vor großen Herausforderungen und sind stark unter Druck. Die Reihe soll Verbraucher*innen Gelegenheit geben, Einblick in die Arbeit der bäuerlichen Betriebe zu gewinnen und regionale Produkte kennen und schätzen zu lernen. Auch Landwirt*innen und andere Akteur*innen entlang der Wertschöpfungskette unserer Ernährung sind herzlichst eingeladen Eindrücke zu sammeln und in den Austausch zu gehen. Denn jede*r von uns kann mit dem eigenen Kaufverhalten und der eigenen Auseinandersetzung mit dem Thema entscheidend dazu beitragen, eine nachhaltige Landwirtschaft in der Region zu stützen und zu erhalten.

Nächster Termin

Do. 16.11.2022, 15:00 bis 17:00 Uhr. Ab 15 Uhr am Bahnhof Norsingen und um 15:30 am Betriebsgelände.

Anreise

Mit dem öffentlichen Nahverkehr vom Bahnhof Norsingen ca. 1 Kilometer Fußweg (auf Nachfrage Shuttle möglich):
Regionalzug von Norden (Freiburg): Ankunft 14.52 Uhr
Regionalzug von Süden (Basel): Ankunft 15.03 Uhr
Rückfahrten um 17.07 oder 17:34 Uhr Richtung Norden, um um 17.16 oder 17:53 Uhr Richtung Süden.

Mit dem Auto oder Fahrrad: Horner 1a, Schallstadt-Mengen

Kosten und Ausstattung

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Eigene Anreise. Bei Interesse etwas zu erwerben (am Hof verarbeitete Produkte, keine Frischeware möglich), bitte Bargeld mitbringen. Da wir uns überwiegend draußen aufhalten, empfehlen wir wetterfeste, warme Kleidung.

Anmeldung

Mit Ihrer online-Anmeldung (über diesen Link der EEB) helfen Sie uns bei der Planung. Außerdem können wir Sie bei Bedarf im Vorfeld erreichen. Sollten Sie sich spontan entscheiden zu kommen ist auch dies – den dann ggf. geltenden Coronavorgaben entsprechend – möglich. Garantieren können wir den Zugang jedoch nur für angemeldete Teilnehmer*innen, wir bitten dafür um Ihr Verständnis.

Leitung:

Felix Krause, Ernährungsrat Freiburg & Region e.V. und Doris Banzhaf, Evangelische Erwachsenenbildung Emmendingen | Breisgau-Hochschwarzwald

Veranstalter

Ernährungsrat Freiburg & Region, Evangelische Erwachsenenbildung Emmendingen-Breisgau-Hochschwarzwald

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen