Suche
  • info@ernaehrungsrat-freiburg.de
  • Instagram: ernaehrungsrat_freiburg
Suche Menü

Protokoll SK 20.05.2020

Kurzprotokoll vom Sprecher*innenkreis am 20.05.2020

Kurzprotokoll SK 20.05.2020 Herunterladen

Protokoll Sprecher*innenkreis 20.05.2020 19:30 Uhr, Online-Konferenz

Anwesend: 9 Sprecherinnen, 2 Koordinatorinnen

A) Updates zu laufenden Projekten

House of Food (HoF)
Mentor: Andreas Dilger
Ansprechperson: Tatiana de Costa
Antrag Postcode-Lotterie bewilligt: praktischer Ansatz mit kleinen Testprojekten.
Konzeptpapier (Machbarkeitsstudie), von Stadt finanziert: eher konzeptionelle Vorarbeit, wie ein HoF für Freiburg aussehen kann.

Essbare Stadt
Mentorin: Svenja Fugmann, Ansprechperson: Sarah Daum
Die Online-Plattform zur Vernetzung von Urbanen Gärten wird in den nächsten Tagen online gehen. Die Veranstaltungsreihe wird teilweise online geplant, es soll auch was zum Thema Biodiversität in Kleingärten mit den Kleingartenvereinen angegangen werden.
Hinweis zur Projektantrag/Fortgang „urbane Waldgärten“: Das Projekt urbane Waldgärten mit der Uni Potsdam wird von den Agronauten und dem Garten- und Tiefbauamt (GuT) verfolgt, es soll ein essbarer Waldgarten in Freiburg angelegt werden als Klimaschutz- und Bildungsprojekt.

Studikiste
Ansprechperson: Tom Schneider, Marc Broghammer
Kistenzahlen trotz Corona konstant. Ausgabe klappt auch ohne Betreuung → evtl. auch in Zukunft so. Idee, das Angebot für Geringverdienende zu erweitern.

KOPOS
Mentor*innen: Harald Rinklin, Andrea Gierden. Ansprechperson: Nadine Blanke Auftaktveranstaltung wahrs. 28.-29.9. Für die Situationsanalyse zu Kooperations- und Poolingmodellen (KPM) in der Land- und Ernährungswirtschaft werden Einzelgespräche geführt. Sprecher*innen werden kontaktiert.
An alle: Wer hier innovative Kooperationsmodelle in unserer Region kennt, bitte direkt an Nadine senden.

Lebensmittelpunkt (LMP)
Mentor: Andreas Dilger
Kleingruppe zu LMP trifft sich am Di, 26.5. zur Besprechung des weiteren Vorgehens, z.B. Ausgestaltung des Workshops und Besprechung der Arbeitsweise (wer organisiert was?). Perspektiven von Bioladen, Foodcoops und Solawi, Großhandel werden einfließen. Momentane Idee LMP mit KOPOS zu verknüpfen, Chance der wissenschaftlichen Begleitung

Kälbervermarktung
Ansprechperson: Andrea Gierden
Kosten der Veranstaltung werden von Bioland und Bio-Musterregion getragen Projektkooperation mit Nachhaltige Mensa AG & Studierendenwerk zur Regiowoche Unimensa
Ansprechpersonen: Katharina Greulich, Yvonne Martin
Konzept steht, Termin auf Oktober verschoben.
Betriebsbesichtigungen als Folgevernetzung der Regiobörse (TK AHV)
TK AHV erarbeitet momentan Konzept.

Kooperationen
Absage ÖkotransRES

B) TOPS zu Besprechen

a) Politik/Verwaltung
Termine mit BM Stuchlik: 17. Juni 10Uhr
Bericht Termin im Umwelt-Klima-Ausschuss (UKA) Stadt Freiburg (Mo, 11.5.): Herr Dresel hat den Ernährungsrat und die Biomusterregion vorgestellt. Sein Beitrag ist positiv angekommen. Er hat betont, dass Biomusterregion & ER miteinander gedacht werden, denn beide haben das gleiche Ziel der Herstellung einer qualitativen Stadt-Land Partnerschaft. Schade, dass es nicht öffentlich war und niemand vom ER dabei sein konnte.

b) Ernährungsstrategie
Ziel des ersten Treffens: Klärung des Verständnis einer Ernährungsstrategie. Beispiele Prozess Klimaschutzkonzept Stadt Freiburg, Strategie Berlin + Köln.
Fazit: Unterstützung von Seiten Politik & Verwaltung ist essentiell sowie von allen die es betrifft, müssen involviert sein → Prozess ähnlich Klimaschutzkonzept. Es ist wichtig, dass hinter jeder Maßnahme ein Budget steht und verschiedene umsetzende Akteure klar sind.
Hinweise vom Gespräch Uli Jasper zur GAP: Farm to fork/Vom Hof auf den Teller Strategie: https://cloud.ernaehrungsrat-freiburg.de/index.php/s/qS6FZ4JsSG2pNZf
Rückmeldungen:
Rolle des ER ähnlich wie bei Regiobörse (Kontakte, Netzwerk), aber auch in Entscheidungsgremien sitzen
Gespräche hierzu mit Stadt Freiburg und umliegende Gemeinde werden anvisiert.

c) Positionspapier als Basis für Ernährungsstrategie
Weiteres Vorgehen: Kleingruppe (Thomas Dresel, Andrea, Wolfgang, Nadine) arbeitet weiter. Themen der Lebensmittelverschwendung von Acker bis zum Teller reinnehmen sowie Landverteilung und Landeigentum/Zugang zu Land hinzunehmen. Dokument ist im konstanten Reflexionsprozess. Dient als Begleitschreiben für unsere Vorhaben

d) Briefe an politische Entscheidungsträger*innen
Uli Jasper hat uns beim Webinar über Wirkmechanismen in der EU-GAP einiges erklärt, sehr ausdifferenziert. Unter anderem EU-Kommission Green New Deal von Van der Leyen enthält sehr ambitionierte Nachhaltigkeitsziele. → Briefe an die verschiedenen Ebenen schreiben. e) Planung Regiodinner 2020 Unsere Ideen: Falls Herbst 2020, dann Exkursion auf Hof, z.B.: Naturgut Hörnle/Sonja Mathis- Stich; Schillhof Falls Frühjahr 2021, dann Eichstetten zu BioService/Rinklin (Wolfgang/Harald) städtische Gemeinderät*innen sowie Bürgermeister umliegender Gemeinde werden eingeladen
Rückmeldungen:
– Eichstetten ein guter Ort, auch hinsichtlich wenn Bioregioküche kommt und diese Schulen bestückt.
– Veranstaltung muss flexibel aufgrund Corona gehandelt werden.
– Wichtig auch noch Flur und Feld zu sehen.
– Zwei Treffen und mehr Orte als Veranstaltungsreihe denkbar für die Administration der umliegenden Gemeinden und der Stadt (2 Monate, 4-5 Termine). → eher Corona-konform, höhere Planungssicherheit. Kleingruppen von 15 Personen (persönlichere Fragen)
– Weitere Idee: Führung zu Verteilpunkten
Finanzierung noch offen
→ Alle, die sich vorstellen könnten, eine Führung durchzuführen, sollen sich bei der Koordination melden.
→ Kleingruppe: Svenja; Aktive anfragen

f) Fortgang Sprecher*innenkreis
Verabschiedung Hr. Dresel
SK Wahl Stimmungsbild zur Wiederaufstellung:
◦ noch indifferent: Johannes, Svenja ◦ Zusage: Harald, Andrea, Wolfgang, Renate, Reinhard, Konstanze Aktive wie Mitglieder dürfen wählen.
Weiteres Vorgehen: Kleingruppe schaut, wie viele Kandidat*innen sich aufstellen und danach wird das Verfahren entschieden.

g) Lieferkettengesetz – Unterstützung durch Videos
vertagt –

h) Presseartikel Regionalbewegung
siehe: https://cloud.ernaehrungsrat-freiburg.de/index.php/s/wcQkMWdfZATSqA4
vertagt –


Die nächste Sitzung findet am 17. Juni statt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen