TKs & Projekte

Die Themenkreise und Projekte sind das Herzstück des Ernährungsrats. Hier werden Menschen zusammengebracht, für eine regionale und nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung begeistert und konkrete Maßnahmen umgesetzt.

Unsere Themenkreise

TK Außer-Haus-Versorgung

TK-Begleitung: Eva Coydon

EVA.COYDON@ERNAEHRUNGSRAT-FREIBURG.DE

TK Essbare Stadt

TK-Begleitung: Laura Vecera

LAURA.VECERA@ERNAEHRUNGSRAT-FREIBURG.DE

TK Gesundheit

TK-Begleitung: Lea Bartels

LEA.BARTELS@ERNAEHRUNGSRAT-FREIBURG.DE

TK Stadt-Land-Ökologie

TK-Begleitung: Ina Illich

INA.ILLICH@ERNAEHRUNGSRAT-FREIBURG.DE

Unsere Projekte

Mitten in der Stadt soll ein Ernährungs- und Agrikulturzentrum entstehen, das sich der Förderung von regionalen Strukturen, Austausch von Wissen und Ausbau der Netzwerke zu regionaler Ernährung widmet: Der Hof für Ernährung und Agrikultur. Hier wird eine neue Wertschätzung für unsere Lebensmittel entwickelt und nachhaltiges Essen zelebriert. Das HoF ist ein wesentlicher Schritt im Aufbau eines zukunftsfähigen und nachhaltigen Ernährungssystems für Freiburg und Region, auf dem Weg zur klimaneutralen Stadt. Mehr lesen…

„Gutes Essen für alle!“ – mit diesem Ziel nehmen wir die Ernährungswende selbst in die Hand! Wir sind ein Netzwerk aus Läden und Betrieben aus der Region, die gemeinsam soziale und ökologische Herausforderungen angehen wollen. Und weil das alleine und im Arbeitsalltag zum Teil sehr mühsam ist, treffen wir uns regelmäßig zu kollegialen Beratungen und kooperieren untereinander. Zusammen wollen wir viele kleine Orte erhalten und aufbauen, die zu richtigen „LebensMittelPunkten“ in jeder Nachbarschaft werden. Wie wir uns das vorstellen? Mehr lesen…

In der Region Freiburg wird im Rahmen von KOPOS erforscht und erprobt, welche Kooperationsformen einen Beitrag zur Regionalisierung der Agrar- und Ernährungssysteme leisten können. Konkret soll der Aufbau und Ausbau von regionalen Wertschöpfungsketten in der Region verbessert werden, die eine größere Verfügbarkeit und Nutzung von regionalen und nachhaltig produzierten Lebensmitteln ermöglicht. Mehr lesen…

Die Reihe „Badisch Bullerbü?“ will gleichzeitig provozieren und vermitteln… … Denn Bullerbü ist nicht mehr, auch wenn wir Verbraucherinnen und Verbraucher uns dies wünschen und unsere süd-badische Landschaft verführerisch schön und ertragreich wirkt. Die regionale Landwirtschaft und die gesamte Wertschöpfungskette dahinter stehen stark unter Druck. Wandel in aller Munde!  Mehr lesen….

Die Wichtigkeit regionaler, resilienter Versorgungsstrukturen mit Nahrungsmitteln sowie einer nachhaltigen, fairen Landwirtschaft wird vor dem Hintergrund des Klimawandels, Artensterbens und der Coronakrise immer deutlicher. Mithilfe einer Ernährungsstrategie für Freiburg und die Region wollen wir deshalb den Weg zu klimafreundlichen, nachhaltigen und sozial gerechten Versorgungsstrukturen im Bereich Ernährung und Landwirtschaft bereiten. Mehr lesen…

Studi Gemüsekiste

Die Demeter Gärtnerei Piluweri aus Hügelheim bietet in Zusammenarbeit mit dem Ernährungsrat eine Bio-Gemüsekiste für Studierende an. In diese Kiste kommt Gemüse aus biologischem Anbau, das gerade Saison hat. Es darf auch mal „krummes Gemüse“ dabei sein. Ziel ist es, Studierenden den einfachen Zugang zu regionalen und saisonalen Lebensmitteln zu ermöglichen. Alle Infos dazu auf auf der Webseite von Piluweri und in diesem Flyer. Interesse? Melde dich bei lieferservice@piluweri.de

Bleib auf dem Laufenden!

Melde dich für unseren Newsletter an!